Grundsätze der Unternehmensführung

Erfahrungsbeispiele

Interkulturelles und Strategisches Management

Interkulturelles Management

Strategisches und Projekt-Management

Podiumsdiskussion zum Abschluss des Studium Generale im Sommersemester

Eine Podiumsdiskussion zum Thema „Menschenrechte und Profit – Widerspruch oder notwendige Grundlage?“ beschließt das Studium Generale, das die Universität Heidelberg im Sommersemester veranstaltet hat. Über diese Frage diskutieren der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Dr. Manfred Weiss von der Goethe-Universität Frankfurt am Main, der Theologe Dr. Boniface Mabanza von der Werkstatt Ökonomie in Heidelberg sowie Berater und Coach Maurizio Gasperi, der dem Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik angehört. Die Diskussionsrunde am Montag, 10. Juli 2017, wird von dem Wissenschaftsjournalisten Caspar Dohmen moderiert. Die Veranstaltung findet in der Aula der Neuen Universität statt und beginnt um 19.30 Uhr.

Das Studium Generale ist eine Veranstaltungsreihe der Universität Heidelberg, die sich an alle Mitglieder der Universität und die interessierte Öffentlichkeit wendet. Die Vorträge eines Semesters stehen unter einem gemeinsamen Rahmenthema, das von Wissenschaftlern verschiedener Fachrichtungen aus der Sicht ihrer Disziplin behandelt wird. Im Sommersemester 2017 haben sich die Referenten mit der Frage „Menschenrechte – für wen?“ auseinandergesetzt.

Keynote speech "Trends and Changes in Commodity Flows: The Influence of Economic, Political and Technological Megatrends" bei der "10th Global Bank Guarantee Conference", im Rahmen der Trade Finance Week: 8. Juni 2015

Vortrag und Diskussion mit den Landes-ausschüssen Hessen-Nassau und Kirche Nord, in Vorbereitung auf den Evangelischen Kirchentag in Stuttgart.

Referat und Unterstützung des CSR-Workshops in der Konferenz "Promoting fair competition and responsible business conduct for sustainable private sector development in Georgia", eine Veranstaltung von GIZ und ICC am 4.12.2014 in Tbilisi (Tiflis):

Frau Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe, im Gespräch nach der von Maurizio Gasperi moderierten CSR-Veranstaltung für den Mittelstand, organisiert von der Welthungerhilfe, mit Unterstützung von Managecon. Foto: Welthungerhilfe
Frau Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe, im Gespräch nach der von Maurizio Gasperi moderierten CSR-Veranstaltung für den Mittelstand, organisiert von der Welthungerhilfe, mit Unterstützung von Managecon. Foto: Welthungerhilfe

Kommentare von Referenten und einer Teilnehmerin:

  • Ich sagte Ihnen bereits, dass ich auch sehr begeistert von Ihrem Moderations-Stil war. Ruhig aber sehr präsent. Sehr gut vorbereitet. Angenehme Rede. Mut auch etwas eigene Persönlichkeit in der Moderation einfließen zu lassen. Inspiration des Publikums. Gute Idee die Redner auch mit „privater Nachhaltigkeit“ einzuführen.
  • Das andere was mich beeindruckt hat, war deine Moderation. Dass du dich zurück genommen hast und den Referenten den Raum gelassen hast. Die persönliche Einleitung der Redner war sehr gut. Besonders gut fand ich, dass du später am Nachmittag deine persönliche Haltung zu CSR eingebracht hast, das war der richtige Moment.
  • Ihre Moderation war vorbildlich!
  • die Moderation war sehr empathisch und hat für eine gute „Grundstimmung“ gesorgt, damit war es für das Thema auch sehr angemessen
  • Sie waren stets gut auf die Referenten vorbereitet und haben fachlich versierte Fragen gestellt.

2. Mitteldeutsche Nachhaltigkeitskonferenz in Riesa: Eine Veranstaltung, die den Schwerpunkt aller Vorträge und Themen auf Mittelstand und kleine bis mittelgroße Organisationen legt, mit hochkarätigen Referenten, die Best Practice Beispiele zeigen. Die Fortsetzung eines großen Erfolges vom letzten Jahr: Webseite der Konferenz . Zwei Workshops zu Chancen für KMU mit den Megatrends der Nachhaltigkeit wurden von Maurizio Gasperi organisiert und moderiert, für die Planung und Durchführung der Konferenz hat er auch wesentliche Beiträge geleistet.

Erste Beiträge zur Konferenz: in CSR-News und Forum Nachhaltig Wirtschaften.

Moderation des Workshops Nachhaltigkeits-Megatrends und Chancen für KMU. Foto: Dirk Dießel
Moderation des Workshops Nachhaltigkeits-Megatrends und Chancen für KMU. Foto: Dirk Dießel

Vortrag „Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility (CSR)“ im Technologiezentrum Heidenheim am 24.1.2012

Der Referent und CSR-Experte Maurizio Gasperi, Inhaber des Beratungsunternehmens Managecon, vermittelte den Teilnehmern anschaulich, was das Thema Nachhaltigkeit für die Gesellschaft, die Unternehmen und für jeden einzelnen von uns bedeutet.

Mehr auf der Webseite der IHK-Ostwürttemberg über diesen Link

Auszug vom Feedback zu meinem Vortrag bei der 1. Veranstaltung von Heidenheim.Business.Connection am 24.1.2012: „Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility (CSR), was bedeutet es für die Gesellschaft, die Unternehmen und jeden einzelnen von uns?“:

  • "Vielen lieben Dank für den sehr interessanten und bereichernden Abend. Die
    brillant aufbereitete Thematik wird uns bestimmt sehr "nachhaltig"
    begleiten."
  • "vielen Dank für den tollen Vortrag und die Tipps zum Thema CSR. Es würde mich freuen, Sie als Kontakt auf Xing zu gewinnen."
  • "vielen Dank nochmal für den brillanten und - sicherlich nicht nur für mich - "nachhaltigen" Vortrag von gestern Abend."
  • "ich möchte Ihnen noch einmal auch im Namen meiner Co-Moderatoren für den tollen Vortrag gestern danken!"
  • "Es gab einige Anregungen, die ich mitgenommen habe - angefangen bei den Überlegungen zur nachhaltigen "Behandlung" der eigenen Person!"

Auswahl des Themas "Frauen in Führungspositionen" für das 7. Deutsche CSR-Forum (5.-6.4.2011) und Einladung der KandidatInnen in Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführer von dokeo GmbH, Initiator des Forums. Entwicklung der Themenbereiche in Absprache mit den DiskutantInnen. Moderation der Podiumsdiskussion (6.-beste Präsentation/Podiumsdiskussion in der Bewertung der Teilnehmer).

 

Entscheidende Mitarbeit als einer der Hauptorganisatoren des 7. Deutschen CSR-Forums: +32% mehr Teilnehmer, 120% mehr Aussteller als im Vorjahr.

Maurizio Gasperi ist der hauptverantwortliche Projekt führende Herausgeber des Buches "Deutsche CSR, Jahresband 2011": Gewinnung und Unterstützung der Co-AutorInnen des Buches, Auswahl der begleitenden Artikel des Projekts Zukunft (natur + kosmos) und eigener Beitrag: "Schöpfen wir die Arbeitspotenziale wirklich gut aus?"

 

Deutsche CSR

Corporate Social Responsibility (CSR) und Nachhaltigkeit

Jahresband 2011

Maurizio Gasperi, Jan Michler, Andreas Pfeil, Wolfgang Scheunemann, Anne Stührenberg (Herausgeber)

Wie verhält sich ein Unternehmen entsprechend den Maßstäben der Corporate Social Responsibility (CSR)? Und welche Wirkung hat das auf die Gesellschaft und auf die Unternehmen? Diese zwei Kernfragen beschäftigen die „Macher“ des Deutschen CSR-Forums, einer der wichtigsten Plattformen zu CSR und Nachhaltigkeit im deutschen Sprachraum, jedes Jahr aufs Neue.

 

Als Beitrag zu dieser Diskussion haben die Herausgeber wie letztes Jahr ein Buch zusammengestellt, in dem beide Fragen gleichwertig nebeneinander stehen und beantwortet werden.

 

Die unternehmerische Sicht mit ihren strategischen Fragen stellen Vertreter unterschiedlicher Hierarchien aus großen und mittelständischen Unternehmen dar. Wie die Umsetzung überregional praktisch aussieht, schildern ausgewählte Beiträge der Zeitschrift „natur+kosmos“, die in ihrer Reihe „Projekt Zukunft“ seit Jahren gelungene CSR- und Nachhaltigkeits-Projekte beschreibt.

 

Herausgekommen ist ein bewusst nüchtern gehaltener Band mit 28 Beiträgen, der die Themenfelder Führung, Kommunikation, Personal, Klima- und Naturschutz, Produkte und Kooperationen umfasst. Jeder Beitrag von vier bis sechs Seiten Länge bringt seine Botschaft klar herüber. Die aus „natur + kosmos“ im Faksimile übernommenen Features beschreiben herausragende Beispiele aus den Bereichen Klima- und Naturschutz, Produkte und Kooperationen. Das Vorwort trägt Hans-Jürgen Beerfeltz, Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeitund Entwicklung.

 

Das Ergebnis ist ein noch nie so pragmatisch wahrgenommenes und selten so authentisch herüberkommendes Bild von der „Werkstatt“ CSR in Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen, Wissenschaft und Politik des deutschsprachigen Raumes.

 

Dieses Buch regt an, neben der Befassung mit der typisch ernsten und nüchternen internen Umsetzung und Implementation von CSR und Nachhaltigkeit, die Thematik aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Und es hilft, besser zu verstehen, welche Vorteile für das Unternehmen, für die Mitarbeiter, für die Kunden und alle anderen Stakeholder entstehen können.

 

Es ist ein Buch voller „echter“, „authentischer“ Befassung mit dem komplexen Gedankengebäude „CSR“. Ein Buch, das man durchaus nach Hause nehmen kann um es abends entspannt zu lesen. Ein Buch, das für nachhaltiges Handeln in Unternehmen und in der Gesellschaft wirbt.

 

 

Deutsche CSR — Corporate Social Responsibility (CSR) und Nachhaltigkeit, Jahresband 2011

 

Mit Beiträgen von Hans-Jürgen Beerfeltz (Vorwort), Martin Brezger (Mörk Bau), Frank Thomas Dietz (Hyundai Motor Deutschland), Maurizio Gasperi (Managecon Maurizio Gasperi), Paula Iten (Hand in Hand), Ernst von Kimakowitz (Humanistic Management Network), Reinhold Kopp (Heussen), Jan Michler (dokeo), Claus Munkwitz (Handwerkskammer Region Stuttgart), Hilke Patzwall (Vaude), Nicole Richter (Ernst & Young), Peter Ristic (Ristic), Sibylle Rock (HP), Dr. Walter Rogg (Wirtschaftsförderung Region Stuttgart), Thomas Schiffelmann und Sabine Schwab (missio), Anne Stührenberg und Wolfgang Scheunemann (dokeo), Matthias Vollbracht (Media Tenor), Dr. Rainer Wend (Deutsche Post DHL), Barbara Wieler (PwC), Dr. Dagmar Wilbs (Mercer), Toshiaki Yasuda (Toyota).

 

Erscheinungsjahr 2011, 136 Seiten DIN A4

Wissenschaftsverlag Ulm, ISBN 978-3-9811471-2-4

Preis: 34,80 €

Bestellungen für die wenigen Restexemplare mit gutem Preisnachlass bei Managecon Maurizio Gasperi

 

Feedback einer Leserin (ehem. Vorstand eines Frauennetzwerkes eines globalen Marktführer einer Branche):

Ich wollte dir schon lange sagen – habe es immer nur vergessen – , dass ich inzwischen dein blaues CSR Forum Buch gelesen habe. Dein Artikel gefaellt mir sehr gut, insbesondere der Teil in dem es um Arbeitsmodelle fuer erfahrene Mitarbeiter geht. Das ist so ein Thema, das ich fuer total wichtig halte, da die Leute heute alle so fit alt werden. Deren Energie und Erfahrungsschatz nicht zu nutzen, waere ja vollkommen unsinnig.

 

 

Auszug der Liste der EmpfängerInnen des Buches seit Mitte Dezember 2011:

- Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen

- Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst B-W Theresia Bauer

- Staatssekretär Bundesministerium für Arbeit und Soziales Dr. Rolf Bösinger

- Ministerialrat Referatsleiter "Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen Jörg Trautner

- Geschäftsführer von Bosch Management Support Dr. Alfred Odendahl

- Vorstand der Erbe Elektromedizin und der IHK Reutlingen/Tübingen Christian O. Erbe

- Vorsitzender des HP-Aufsichtrat, Ehrenvorstand des bwcon Prof. J. Menno Harms

- Professor für BWL, Schwerpunkte Wirtschafts- und Unternehmensethik Prof. Dr. habil. Josef Wieland

- Rektor der Hochschule für Wirtschaft und Ethik Prof. Dr. Werner Ziegler

______________________________________________________________________

 

Als einer der 4 Herausgeber des Buches "Deutsche CSR, Jahresband 2010": Gewinnung der meisten Co-AutorInnen des Buches, Auswahl der begleitenden Artikel des Projekts Zukunft (natur + kosmos) und eigener Beitrag: Artikel mit dem Titel "Hohe Agilität eines Unternehmens und Nachhaltigkeit - wie beides gewinnbringend von Managern und Mitarbeitern gelebt werden kann".

Maurizio Gasperi ist der hauptverantwortliche Projekt führende Herausgeber des Buches "Deutsche CSR, Jahresband 2010": Gewinnung und Unterstützung der meisten Co-AutorInnen des Buches, Auswahl der begleitenden Artikel des Projekts Zukunft (natur + kosmos) und eigener Beitrag: Artikel mit dem Titel "Hohe Agilität eines Unternehmens und Nachhaltigkeit - wie beides gewinnbringend von Managern und Mitarbeitern gelebt werden kann".

 

Erscheinung: Dezember 2010, 132 Seiten

Wissenschaftsverlag Ulm, ISBN 978-3-9811471-1-7

Preis: 89,-€

Bestellung: Restexemplare mit sehr hohem Rabatt über Managecon Maurizio Gasperi

Erstellung von ISO 9000 konformen Beschreibungen von Marketingprozessen (erstmalig bei HP in EMEA, spezifisch für die Bereiche Produktmanagement, Verkaufsunterstützung, Serviceunterstützung, Qualitätssicherung), Implementierung der Prozesse und Zertifizierung (1995).

News

12.6.2018: Vortrag, Workshop und Podiumsdiskussion von Maurizio Gasperi am Europatag an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

 

23.11.2017: Teilnahme am Podiumsgespräch mit Ola Källenius (Vorstandsmitglied Daimler AG) im Rahmen des Rotary Zukunftsforums Hohenheim

 

10.7.2017

Podiumsgespräch "Menschenrechte und Profit - Widerspruch oder notwendige Grundlage ?" an der Universität in Heidelberg

 

8.6.2015

Maurizio Gasperi ist Keynote-Speaker bei der 10th Global Conference on Bank Guarantees: "Trends and Changes in Commodity Flows"

 

Kontakt

Maurizio Gasperi

Fon: 07483 9289953
Mobil: 01520 9868591
Email:  mg@managecon.de

 

Hier geht's direkt zum Kontaktformular

Social Networks

Sie finden mich auch bei